Notdienst: Wir sind 24h für Sie im Raum Kiel unterwegs.

Reparatur und Instandhaltung von Öl- und Gasanlagen

Reparatur und Instandhaltung von Öl- und Gasanlagen

An der Wartung seiner Heizung zu sparen kann am Ende oft sehr teuer werden. Ist die Heizungsanlage regelmäßig gewartet und optimal eingestellt, verbraucht sie weniger Energie

Jährliche Wartung sollte nicht vernachlässigt werden

Eine optimal eingestellte Heizungsanlage verbraucht weniger Energie und damit sinken Ihre Energiekosten und die Umwelt wird weniger belastet. Regelmäßige Wartungen beugen plötzlichen Defekten vor, da wir bereits im Vorfeld den Zustand einzelner Komponenten bewerten und wenn notwendig einen Austausch vornehmen. Dadurch werden auch Folgeschäden vermieden, die am Ende sehr teuer werden könnten.

Wir als Fachbetrieb empfehlen eine jährliche Wartung ihrer Heizungsanlage, damit diese in der Heizsaison zuverlässig und stabil läuft. Gerade bei älteren Heizungsanlagen empfiehlt es sich, eine jährliche Wartung mit einem Heizungscheck zu verbinden, wie er bundesweit vom Fachhandwerk angeboten wird. Bei diesem standardisierten Check werden energetische Schwachstellen gefunden und wir schlagen Ihnen wirtschaftliche sinnvolle Maßnahmen vor. Meistens können schon kleine Anpassungen die Gesamteffizienz der Heizung deutlich verbessern.

Sollte Ihre Heizungsanlage doch einmal streiken, stehen wir natürlich schnellstmöglich für Sie zur Verfügung und werden das Problem vor Ort lösen.

Aufgaben bei der Heizungswartung

Reinigung der Brennerkomponenten und des Brennraums
Bei der Verbrennung entstehen Ablagerungen im Brennraum der Heizung. Diese stören die Wärmeübertragung auf das Heizungswasser und verschlechtern den Wirkungsgrad der Anlage.
Einstellung der Nenn- und Teillastleistung und Überprüfung des Brennverhaltens
Ist notwendig damit die Abgaswerte eingehalten werden und die Inspektion des Schornsteinfegers ohne Beanstandungen durchgeführt werden kann.
Austausch von Verschleißteilen
Da es sich um eine technische Anlage handelt, unterliegen die Bauteile einem gewissen Verschleiß und müssen daher nach einer gewissen Zeit ersetzt werden. Klassisches Beispiel hierfür ist die Opferanode, welche das Heizungsgerät vor Zerstörung durch Kalk schützen soll und sich dafür opfert und regelmäßig erneuert werden muss um die Funktion aufrechtzuerhalten.
Bei Bedarf Nachfüllen des Heizungswassers
Wenn die Heizung nicht genügend Druck hat, führt das zur Verminderung der Heizleistung. Das sorgt für kalte Heizflächen und verursacht wiederum unnötige Heizkosten. Neuere Heizungen schalten beim zu niedrigen Wasserdruck sogar automatisch ab. Passiert dies im Winter, kann es für Hausbewohner unangenehm werden. Aus dem Grund ist es wichtig, den Wasserdruck stets im Blick zu behalten und bei Bedarf das Heizung-Wasser nachfüllen zu lassen – oder selbst Hand anzulegen.
Endkontrolle der Wartungsarbeiten und Dokumentation im Wartungsprotokoll
Für die Nachvollziehbarkeit der durchgeführten Tätigkeiten ist es notwendig alle durchgeführten Wartungsarbeiten zu dokumentieren. Damit ist sichergestellt, dass Sie als Kunde keinerlei Zustandsinformationen merken müssen. Egal welcher Monteur die Anlage zukünftig wartet kann er sich dank der Dokumentation schnell einen Überblick über den Zustand verschaffen ohne aufwändige Analysen zu fahren.

Für weitere Informationen oder Fragen können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Auf E-Mailanfragen reagieren wir in der Regel innerhalb eines Werktages.
Gerne können Sie uns auch telefonisch kontaktieren.

Für sofortige Anfragen: